Aktuelle Neuigkeiten

News

Unser Kanal 67

aktuelle Wasserstandsmeldungen

Gemeinsam für den Erfolg

Die Sydbank im Fokus

Point of Sailing Geschäftsführer und Eigner der X-41 „SYDBANK“ Sven Christensen stand für Werbeaufnahmen für die Unternehmenskommunikation der dänischen Bank vor der Kamera.

Das sehenswerte Video finden Sie hier!

Ihr Ansprechpartner: Sven Christensen

Kiel / Flensburg
10. Juni 2021


Mit dem richtigen Blick fürs Detail

Erfolgreicher Werbedreh mit Steiner-Optik GmbH

Der Weltmarktführer im Bereich professioneller High-Quality-Ferngläser, STEINER-Optik, steht für Qualität, Robustheit und handwerkliche Präzision! Das Traditionsunternehmen aus Bayreuth ist mit der Entwicklung seiner Marine-Ferngläsern die erste Wahl bei Seglern und Kapitänen von großen Schiffen bis hin zu kleinen Booten.

Mitte Mai 2021 stand nun der Werbedreh und das Fotoshooting für das neue Navigator Fernglas an. Eine Woche lang haben wir gemeinsam mit STEINER und dem Produktionsteam der TMT GmbH die einzigartigen Produkteigenschaften ins richtige Licht gerückt! Neben der Storyentwicklung und Vorbereitung lag der Fokus unserer Arbeit vor allem auf der land- und wasserseitigen Organisation und Durchführung. Anfangen von den Darsteller*innen bis hin zu dem benötigten Equipment, der Verpflegung und sowie die Boote. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Point of Sailing einen sehr erfahrenen und verlässlichen Partner an unserer Seite haben!“, so Lukas Dorn, Head of Marketing STEINER-Optik.

Die dabei anstanden Video und Fotoaufnahmen werden die Markenkommunikation in den nächsten Jahren online und offline prägen. Darüber hinaus stehen wir STEINER mit unserem Netzwerk bei der Weiterentwicklung und Kommunikation innerhalb des Marinesektors beratend zur Seite.

Ihr Ansprechpartner: Tim Häuslein

Kiel / Bayreuth
17. Mai 2021

weitere Informationen

5 Ringe 5 Welten - Die olympischen Erlebnistage im August 2022

50 Jahre Olympische Segelwettbewerbe in Kiel

Die Olympischen Spiele 1972 waren für Deutschland überragend in Bedeutung und Symbolik. Im Jahr 2022 feiern die drei Ausrichterstädte München, Augsburg und Kiel das 50-jährige Jubiläum der Sommerspiele von 1972.

Unser Ziel ist die Organisation einer begeisternden Woche in Kiel im Spätsommer 2022 mit viel Segeln und einem bunten, vielfältigen Rahmenprogramm, das Menschen und Medien bewegt und die Erinnerung an 50 Jahre Olympische Segelwettbewerbe in Kiel wiederbelebt. Hierbei gilt es, den Funken überspringen zu lassen und in Kiel ein großartiges Lebensgefühl von Zusammenhalt und Zukunftsvision zu schaffen. Das bildet das Fundament für zukünftige nationale und internationale Sportevents, wie z.B. Olympischen Segelwettbewerbe oder andere Top-Events.

Im engen Austausch mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und den anderen beiden Städten sollen die Events im Sommer 2022 ein gemeinsames Dach bekommen, welches auch die laufenden Bemühungen zur Austragung künftiger Olympischer Spiele in Deutschland unterstützt.

Wir wollen den Menschen in Kiel das olympische Segeln näher bringen und eine Begeisterung für Olympische Spiele entfachen, ohne die Kieler Woche zu kopieren. Dafür inszenieren wir den Segelsport, die olympische Geschichte Kiels und besonders den Olympiahafen mit dem Olympiazentrum in Schilksee auf besondere Art und Weise. Wir lehnen uns an die Formensprache und Farbgebung von 1972 an und überführen diese in das Jahr 2022. Bei uns tragen die Bootsklassen der Olympischen Segelwettbewerbe 1972 hochkarätige Meisterschaften aus und treffen im Rahmen der Gemeinsamen Internationalen Deutschen Jugendmeisterschaft (GIDJM) auf die Segelstars von morgen. Die Regatten werden vom Kieler Yacht-Club e.V. veranstaltet. Wir schaffen Highlights, gesellschaftliche Ereignisse und binden unterschiedliche Altersgruppen und Stadtteile in diese Erlebniswelten ein. Wir zeigen uns offen, kreativ sowie gesellschafts- und nationenübergreifend. Wir regen an mitzumachen und Teil dessen zu werden, wofür 1972 der Grundstein für diese nachhaltige Sportstätte gelegt wurde, die nun gemeinsam für die Zukunft geformt werden soll.

Gemeinsam mit unseren Kollegen von Jacaranda Sports Consulting aus München zeichnen wir uns im Auftrag der Stadt Kiel verantwortlich für die Konzeption, Umsetzung und Durchführung des Großevents in der Kieler Innenstadt und im Olympiazentrum Schilksee.

Ihr Ansprechpartner: Sven Christensen

Kiel / München
05. Mai 2021

weitere Informationen

Im September mit mehr Leichtigkeit und Spontaneität

Die Kieler Woche 2021 findet statt!

Umsonst, draußen und für alle – so will sich die Kieler Woche in diesem Jahr wieder präsentieren. Daher findet sie erneut nicht Ende Juni statt, sondern wird auf den Zeitraum vom 4. bis 12. September verschoben. 2020 hatte die Kieler Woche unter dem Motto #Zusammenhalt ein Zeichen für den Segelsport und die Veranstaltungsbranche in Corona-Zeiten gesetzt. In diesem Jahr will Kiels einzigartiges Segel- und Sommerfestival noch viel mehr schaffen: mehr Begegnungen und mehr Spontaneität, mehr Leichtigkeit und mehr Events.

Für Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer ist die Verlegung mit Blick auf die aktuelle Coronalage die folgerichtige Entscheidung: „Mit dem Ausbau der Teststrategie und dem Fortschritt bei den Impfungen werden wir im September hoffentlich in einer Situation sein, in der eine Kieler Woche näher am „Original“ möglich sein wird. Die „KiWo“ lebt von Spontaneität und besonderen Gemeinschaftserlebnissen. Die möchten wir den Kieler*innen und unseren Gästen im September bieten – können aber natürlich auch nicht ausschließen, dass trotz der Verlegung doch noch eine Absage notwendig wird.“

Ihr Ansprechpartner: Sven Christensen

Kiel
17. März 2021

Zur Pressemitteilung

Mit modernem Design weiter auf Kurs

Point of Sailing launcht neues Corporate Design!

Die Point of Sailing Marketing GmbH (PoS) hat eine sichtbare Veränderung hinter sich: Die auf Wassersport spezialisierte Marketingagentur für Regatten, Incentives, Messen und Events des Nordens, präsentiert sich fortan mit einem neuen Corporate Design inklusive neuem Logo und neuem Webauftritt.

Nach über 25 Jahren ist es an der Zeit, ein neues Kapitel in der Positionierung des Unternehmens aufzuschlagen. Mit einem frischen Erscheinungsbild zeigt sich die Agentur moderner und authentischer als je zuvor. „Das neue Corporate Design ist ein Meilenstein für die Außendarstellung von Point of Sailing und die logische Konsequenz unserer Weiterentwicklung in den letzten Jahren. Dabei wollen wir in Zukunft auch weiter mit unseren Partnern*innen neue spannende Projekten realisieren, ohne dabei unsere Identität zu verlieren.“, so der PoS-Geschäftsführer Sven Christensen.

Ziel der Logo-Neugestaltung war, das bestehende Design mit seinen Strukturelementen in ein zeitgemäßeres Look & Feel zu überführen. Auf den ersten Blick unterscheidet sich das Logo deutlich von seinem Vorgänger, doch einige der bekannten Elemente sind wiederzuerkennen. So werden die wesentlichen Namensbestandteile („Point“ und „Sailing“) auch im modernisierten Design aufgegriffen. Die angepasste Farbwahl des runden Emblems und der Schrift spiegelt das maritime Umfeld wieder, feine Linien und Farbverläufe sorgen für wirkungsvolle Dynamik. Das Logo verfügt über eine hohe Flexibilität und ist für jegliche digitalen Anwendungen geeignet.

Mit dem Relaunch der gänzlich umgestalteten Webseite schafft Point of Sailing den ergänzenden Schritt zu einem umfassend modernen Unternehmensauftritt. Der notwendige „responsive“ Seitenaufbau spiegelt das gesamte Portfolio der Kieler Marketingagentur ansprechend und übersichtlich wieder. Darüber hinaus baut PoS auch seine Präsenz in den sozialen Netzwerken aus. Mit zusätzlichen Auftritten bei LinkedIn, Xing, Facebook und Twitter wird die Kommunikation in jegliche Richtung weiter ausgebaut und professionalisiert. Damit bietet PoS seinen Kunden, Partnern und zukünftigen Interessenten einen echten Mehrwert.

Ihr Ansprechpartner: Tim Häuslein

Kiel
15. März 2021

Zur Pressemitteilung